Kommen Sie mit uns zu den schönsten Orten am Mittelrhein

… über pralle Riesling-Weinberge

… über schroffe Klippen

… und entdecken Sie das Mittelrheintal von oben.

Aktuelle Informationen zum Thema COVID-19 "Coronavirus" - Verschiebung Saisonstart

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 müssen wir den Saisonbeginn 2020 erst einmal verschieben.
Wir informieren an dieser Stelle, sobald es neue Erkenntnisse gibt.

Vielen Dank für Ihr verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Sesselbahn Boopard

 

Informationen zur Sesselbahn Boppard

Die SEILBAHN IN BOPPARD – DIE ATTRAKTION AM MITTELRHEIN

Von Boppard-Mühltal führt Sie eine Sesselbahn über die Länge von 915 Metern zu den schönsten
Ausblicken auf das malerische Rheintal. Vom Gipfel haben Sie eine herrliche Sicht auf die größte
Rheinschleife. Und von einem weiteren Aussichtspunkt aus überschneiden sich Hänge und Rheinschleife perspektivisch so, dass der optisch täuschende Eindruck entsteht, es handele sich bei dem Rhein um vier separate Seen, der „Vierseenblick.“

Die Seilbahn überwindet einen Höhenunterschied von 232 Metern, den Sie in einer Fahrzeit
von 20 Minuten erleben. Sie haben einen Blick auf Weinberge und Wälder, steile Felsabschnitte und alte Eichenbäume.

Die Bergstation ist Ausgangspunkt für herrliche Spaziergänge und Wanderungen. Mehrere Rundwanderwege führen zu markanten Eichen ( Hedwigseiche, Engelseiche ), sowie zum
„Jakobsberger Hof,“ der als ehemaliges Klostergut der zu einem luxuriösen Hotel mit Golfplatz ausgebaut wurde.

In einer Entfernung von fünf bis zehn Minuten laden zwei Ausflugslokale zum idyllischen Verweilen ein. Von dort erleben Sie die Schönheit des malerischsten Flecken des Mittelrheintals.

Die Aussicht vom Lift talwärts reicht südlich auf Boppard, „die Perle des Rheins.“
Rechtsrheinisch schaut man bis nach Kamp-Bornhofen und seine Burgen, den sogenannten
„Feindlichen Brüdern.“ Östlich tritt bei der Auffahrt die von den Rebhängen des Bopparder Hamms gesäumte Rheinschleife bis Spay ins Blickfeld.

Auf 80 Sesseln können stündlich maximal 500 Personen befördert werden.

Sicherheit ist selbstverständlich. Technische Prüfbehörden kontrollieren mit strengem Auge, um Ihnen eine sichere Fahrt zu gewähren.

Die 1954 erbaute Seilbahn fährt von Ende März bis Ende Oktober täglich.

Geöffnet von April bis Ende Oktober

Aktuelle Fahrzeiten:

Fahrzeiten können sich Wetterbedingt ändern

-> Fahrzeiten im Überblick <-

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen. Schreiben Sie uns eine eMail oder rufen Sie an.

Telefon

+49 (0)6742 2510